Business

Chinas neue Elektroautos kosten mehr Versicherungskosten als benzinbetriebene Autos

Chinas neue Elektroautos kosten mehr Versicherungskosten als benzinbetriebene Autos
Written by admin

In China erhalten Elektrofahrzeuge in der Regel grüne Nummernschilder, die für die Einwohner oft einfacher zu beantragen sind als die blauen Nummernschilder eines herkömmlichen benzinbetriebenen Autos.

VCG | Visuelle China-Gruppe | Getty Images

PEKING – Da chinesische Unternehmen neue Elektroautos am laufenden Band produzieren, denken lokale Versicherungsunternehmen, dass die Deckung teurer ist.

Im Allgemeinen ist die Versicherungsprämie für neue Energieautos, einschließlich Elektroautos, etwa 20 % höher als für vergleichbare herkömmliche Kraftstoffautos, sagte Wenwen Chen, Direktorin von S&P Global Ratings, die die Suche von Unternehmen nach chinesischen Versicherungen vorantreibt.

Viele Faktoren spielen zusammen, um die Preise zu bestimmen. Chen sagte jedoch, dass die Versicherungsunternehmen glauben, dass die Schadenquote, ein Maß für die Kosten für die Versicherer, bei Fahrzeugen mit neuer Energie tendenziell höher ist als bei Autos mit Verbrennungsmotor.

Einer der Hauptgründe für eine höhere Schadenquote ist die höhere Anzahl von Unfällen, insbesondere der teureren, da bei Fahrzeugen mit neuer Energie häufig Teile verwendet werden, die noch nicht in Serie hergestellt werden.

In den USA sind Versicherungen für Elektroautos tendenziell auch rund 15% teurer als für Autos mit Verbrennungsmotor, hauptsächlich weil Elektroautos in den USA eher Luxusfahrzeuge sind, so Chase Gardner von Insurify, der die Autoversicherungstarife in den USA vergleicht Vereinigte Staaten

Aber Reparaturkosten sind ein weiterer Grund für steigende Versicherungspreise, da „weniger Orte in den Vereinigten Staaten die Möglichkeit haben, Elektroautos zu reparieren“, sagte Gardner. „Im Allgemeinen zahlen Fahrer von Elektrofahrzeugen im Laufe der Zeit geringere Wartungskosten. Auch hier lautet die große Frage: Haben Sie einen Unfall?“

Vizepräsident von XPeng Motors spricht über Bidens KI-Chip-Curbs

In den USA ergab die US-Marktanalyse von Insurify, dass es existiert kein Unterschied in der Unfallrate zwischen Elektroautos, Hybriden und Verbrennerautos.

Aber laut offiziellen chinesischen Statistiken sind Fahrzeuge mit neuer Energie im Land anfälliger für Brände als herkömmliche kraftstoffbetriebene. Im ersten Quartal meldeten 640 Fahrzeuge mit neuer Energie Brände, 32 Prozent mehr als vor einem Jahr, heißt es Abteilung für Feuerwehr und Rettung des Ministeriums für Notfallmanagement.

Dieser Anstieg war weitaus größer als der 8,8-prozentige Anstieg der Brände bei Transportfahrzeugen im Allgemeinen, sagte das Ministerium. Neuere Daten waren nicht verfügbar. Das Ministerium antwortete nicht auf eine CNBC-Anfrage zur Stellungnahme.

Im Laufe des Jahres 2021 hat das Ministerium mindestens 3.000 Brände von Fahrzeugen mit neuer Energie gemeldet. Er sagte, das Brandrisiko sei bei solchen Autos im Allgemeinen höher als bei herkömmlichen Fahrzeugen, ohne konkrete Zahlen zu nennen.

Die wachsende Anzahl von Bränden geht mit der Zunahme der Anzahl von Fahrzeugen mit neuer Energie in China einher.

Von Januar bis August, 3,26 Millionen neue Energieautos wurden verkauft – mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr und etwa 25 % aller im Land verkauften Personenkraftwagen, so die China Passenger Car Association. Dieser Anteil lag im vergangenen Jahr bei rund 15 %.

Im Gegensatz dazu bleiben Fahrzeuge mit neuer Energie ein viel kleinerer Teil des US-Automarkts.

Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektrofahrzeuge machten im vierten Quartal 2021 11 % der US-Leichtfahrzeugverkäufe aus. sagte die US Energy Information Administration, unter Berufung auf Daten des Wards Intelligence. Ein neuerer Bericht lag nicht vor. Leichte Fahrzeuge umfassen auch Pickups und Vans.

Eine Welle von Neuwagen

China, Heimat des größten Automarktes der Welt, hat das Wachstum von Fahrzeugen mit neuer Energie durch Richtlinien unterstützt, die den Erwerb von Nummernschildern erleichtern und den Kauf subventionieren.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres beliefen sich die Steuerbefreiungen für den Kauf von neuen Energiefahrzeugen nach offiziellen Angaben allein im Juli auf 40,68 Milliarden Yuan (5,9 Milliarden Dollar) und umgerechnet mehr als 1 Milliarde Dollar. Die Steuerverwaltung behauptete, dass beide Beträge höher seien doppelt so viel wie vor einem Jahr.

Viele chinesische Unternehmen haben sich beeilt, Fahrzeuge mit neuer Energie auf den Markt zu bringen, obwohl unklar ist, wie hoch ihr spezifisches Unfallrisiko ist.

Neue Energiefahrzeuge seien tendenziell einfacher, insbesondere im Design, als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, sagte Cui Dongshu, Generalsekretär der China Passenger Car Association.

Elektroautos verlassen sich auf ein Plattformsystem und die Sicherheitszertifizierung kann schneller sein, sagte er und verwies auf die potenzielle Verwendung virtueller Testszenarien oder die Möglichkeit, einzelne Teile zu testen.

Lesen Sie mehr über Elektrofahrzeuge von CNBC Pro

In weniger als einem Jahr hat sich der chinesische Telekommunikations- und Smartphone-Riese Huawei mit dem Autohersteller Seres zusammengetan, um drei neue Energiefahrzeuge unter der Marke Aito auf den Markt zu bringen. Die Autos sind die ersten, die das HarmonyOS-Betriebssystem von Huawei verwenden.

Bei einer Einführungsveranstaltung im Juli prahlte Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, damit, wie schnell sein Team und Seres in so kurzer Zeit viele Fahrzeugsicherheitstests durchführen konnten, um zwei Modelle in etwas mehr als zwei Modellen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen ein Jahr.

„In den hundert Jahren der Autoindustrie gibt es keine Spur von jemandem, der es zuvor so schnell gemacht hat“, sagte Yu auf Mandarin, übersetzt von CNBC.

Zwei der drei Autos sind bereits beim Verbraucher angekommen. Die Auslieferungen des ersten Modells überstiegen 10.000 Einheiten in nur 87 Tagen – ein Branchenrekord für eine neue Automarke, sagte Huawei im August.

Normalerweise dauert es drei bis vier Jahre, um ein Auto herzustellen und zu entwickeln, sagte Helen Chai, Consulting Director bei China Insights Consultancy. Er sagte, wenn das Auto auf einem bestehenden basiert, würde ein neues Modell nur zwei oder drei Jahre dauern.

Er sagte, die Schritte zur Entwicklung und Zertifizierung eines Fahrzeugs mit neuer Energie und eines Autos mit Verbrennungsmotor seien im Allgemeinen die gleichen.

Andere lokale Akteure führen rasch neue Modelle ein, obwohl insbesondere Tesla Sie hat nicht.

Zum Beispiel in den letzten 12 Monaten, Nein begann mit der Auslieferung seiner ersten Elektrolimousine, brachte eine zweite Limousine auf den Markt und brachte einen neuen SUV auf den Markt und lieferte ihn aus.

Im vergangenen Jahr gaben Baidu und Geely den Start ihres gemeinsamen Elektroauto-Projekts Jidu bekannt. Nächstes Jahr kommt die erste Jidu-Maschine eingestellt, um mit der Auslieferung an Kunden zu beginnen.

Huawei äußerte sich nicht. Nio und Jidu antworteten nicht auf eine CNBC-Anfrage zur Stellungnahme.

Denn dieses Unternehmen wird Tesla of China genannt

About the author

admin

Leave a Comment